Bodet-Time

Synchronisieren Sie jeden Augenblick
 

Zeitumstellung:bald Sommerzeit

zeitumstellungAm Sonntag, 29. März 2020, um 2 Uhr wird es 3 Uhr morgens sein. Wie jedes Jahr erfolgt die Umstellung auf die Sommerzeit am letzten Sonntag im März. In der Nacht von Samstag 28. März auf Sonntag 29. März 2020 werden wir eine Stunde weniger schlafen.
In welchen Regionen der Erde wird man dann abends länger die Sonne geniessen können? Wann begann man mit der Zeitumstellung und wird sie in den nächsten Jahren beibehalten werden? Eine Bestandsaufnahme.

 

Welche Länder sind von der Zeitumstellung betroffen?

Der Wechsel zur Sommerzeit erfolgt hauptsächlich in Ländern mit gemässigtem Klima. Da der Tag im Sommer länger wird, ermöglicht es die Zeitumstellung, dem Rhythmus der Sonne zu folgen. Weltweit drehen 76 Länder an der Uhr. Hauptsächlich in Europa und in den USA, doch auch in einigen Länder der Südhalbkugel wie Chile und auch im Mittleren Osten wird zwischen Sommer- und Winterzeit gewechselt.

Auch wenn die Zeitumstellung oft am letzten Sonntag im Monat März erfolgt, wird sie manchmal an einem vom jeweiligen Land festgelegten Datum durchgeführt. In Jordanien erfolgt die Zeitumstellung am letzten Donnerstag im März. In Palästina verliert man am 3. Sonntag im April eine Stunde Schlaf.

Warum wird die Uhr umgestellt?

  • 1916 wurde in Frankreich, Deutschland und Grossbritannien die Zeitumstellung eingeführt, um Energie zu sparen. Mit Ausbruch des 2. Weltkriegs wurde die Sommerzeit wieder aufgegeben.
  • Erst infolge der Ölkrise 1973 wurde die Sommerzeit 1976 in einigen europäischen Ländern wieder eingeführt. Durch diesen Wechsel braucht man abends weniger lang das Licht einzuschalten und kann somit Strom sparen.
  • Anfang der 1980-er Jahre hatten alle Länder der Europäischen Union die Zeitumstellung eingeführt. 1988 wurde den europäischen Ländern ein präzises Datum dafür vorgegeben, um die Transporte und Kommunikationen zwischen den Ländern zu erleichtern.

In den ersten Jahren waren die Energieeinsparungen gering, weil morgens vermehrt künstliches Licht eingeschaltet wurde. Aufgrund der Veränderung der sozialen Gewohnheiten je nach Land schätzten die französische Energieagentur ADEME und der Energieversorger EDF 2009, dass die Energieeinsparungen dem Jahresverbrauch von 800.000 Haushalten entsprechen.

Werden wir die Zeitumstellung beibehalten?

Infolge der Verwendung von Energiesparlampen und der Anpassung der Strassenbeleuchtung an die Helligkeit der Umgebung verliert die Zeitumstellung ihren Nutzen für die Energieeinsparung.

2018 sprachen sich die Europäer und insbesondere die Deutschen in einer EU-Umfrage für die Abschaffung der Zeitumstellung aus. Deshalb hatte die Europäische Kommission vorgeschlagen, schon dieses Jahr die Umstellung auf die Winterzeit nicht mehr durchzuführen. Angesichts der Komplexität der Zeitzonen wurde diese Frist auf 2021 verschoben, um eine Kohärenz zwischen allen Ländern herzustellen, damit alle die Sommerzeit oder die Winterzeit einführen. Auch wenn einige Länder die Zeitumstellung bereits beendet haben, wie Argentinien oder Ägypten, ist diese Abschaffung keine Priorität für die Regierungen. Man wird deshalb noch einige Jahre warten müssen, um die Entscheidung der Länder der Europäischen Union zur Zeitumstellung und der erzielten Energieeinsparung zu erfahren.

Erfolgt die Zeitumstellung auf den Uhren von Bodet Time automatisch?

Alle Uhren von Bodet stellen die Uhrzeit automatisch um, entweder durch die Hauptuhr oder intern. Diese Synchronisierung garantiert eine präzise und zuverlässige Uhrzeit und erlaubt eine Einsparung bei den Kosten für die Einstellung der Uhrzeit an den Uhren.

Deshalb brauchen Sie Ihre Uhren nicht mehr einzustellen, sie tun es ganz von selbst!

Mit Ihrem Besuch auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr erfahren