Optionskarten für Zeitserver

Entwickeln Sie Ihren Zeitserver mit Ihren Anforderungen weiter

Die Zeitserver von Bodet zeichnen sich durch ihren modularen Aufbau aus. Der Kauf eines Zeitservers ist eine langfristige Investition für Ihr Unternehmen. Dennoch ist es häufig schwierig, die Anforderungen in 5 oder 10 Jahren bereits heute vorauszusagen. Aus diesem Grund haben wir modulare NTP-Zeitserver entwickelt, dich sich unter Einsatz von Optionskarten mit Ihrem Unternehmen weiterentwickeln.

ZeitserverDokumentationen

Modularität und Skalierbarkeit Ihres Zeitservers

Dank der von uns angebotenen Module entwickelt sich Ihr Bodet-Zeitserver mit Ihren Anforderungen weiter. So bieten unsere Optionskarten insbesondere die Möglichkeit, die Kompatibilität Ihres Computernetzwerks zu vergrößern, um auf diese Weise die Synchronisation und Verteilung der Zeit auf den Geräten Ihres Unternehmens zu garantieren.

Netsilon-eine-nachhaltige-Wahl

Netsilon 7

Optionskarten für NTP-Zeitserver
KarteMengeSignaltypAnschlußMax. KartenanzahlTypische Leistung
Modulkarte-Ethernet
Netzwerk
2x Ausgänge -- RJ45, 10/100/1000 BASE-T 2, d. h. max. 5 Ausgänge (1 an der zentralen Einheit + 2 pro Karte) 4,6W
Modulkarte-Ethernet
Glasfasernetzwerk
2x Ausgänge -- SFP - Giga Ethernet 2, d. h. max. 4 Ausgänge 4,6W
Modulkarte-Klemmleiste
Stromschleife
1x Ausgang Analog Klemmleiste 1 < 1W
Modulkarte-Klemmleiste
Afnor
2 x Ausgänge (unabhängig) Amplitudenmodulation Klemmleiste 4 < 1W
Modulkarte-Klemmleiste
Impuls
1x Ausgang 24 VDC (Min. oder 1/2 Min.) Klemmleiste 4 30 W während des Impulses, durchschn. 2 W

Mehr über Netsilon

Securesync

Optionskarten für NTP/PTP-Zeitserver
KarteMengeSignaltyp und AusgängeMax. KartenanzahlFormatPräzisionModus
Modulkarte-BNC
1PPS
Eingänge: 1x PPS + 1x Frequenz (10 MGz)
Ausgang: 1x PPS
Eingang: TTL (BNC) Ausgänge: TTL oder 10V (BNC), oder RS485 (Klemmleiste) 50 Ohm 6 -- -- --
Modulkarte-Klemmleiste
Alarmrelais
3 Kontakte NO/NC-Relais (Klemmleiste) 1 -- -- --
Modulkarte-BNC
IRIG
Eingang: 1x oder 0x
Ausgänge: 2x oder 4x
Amplitudenmodulation (0,5 bis 6 V Spitze-Spitze, 50 Ohm) oder Verschiebung der DC-Spannung (nicht moduliert) am BNC-Stecker. 6 IRIG A, B, E, G, NASA 36 ± 2-200 μs (abhängig vom Format) --
Modulkarte-DB9
ASCII
Eingänge: 1x Ausgang: 1x RS232 (DB9) + RS485 (Klemmleiste) 6 ICD-GPS-153C: 53, 5040, 5101 (SINCGARS); NMEA: GGA, RMC, ZDA; Broadcast-Formate ± 100-1000 μs (abhängig vom Format) --
Modulkarte-Ethernet
Ethernet (NTP)
2x Ausgänge NTP (RJ45) 1 -- -- Aktiviert oder deaktiviert (NTP-Server)
Modulkarte-Ethernet
Precision Time Protocol (PTP)
Eingang: 1x Ausgang: 1x Eingänge: BNC oder Glasfaser Ausgänge: BNC oder RS-485 oder Glasfaser 6 IEEE-1588 V2 ± 4 ns Die Auswahl der Master- oder Slave-Uhr erfolgt automatisch (Ablauf: 1 oder 2 Schritte)
Modulkarte-BNC
Puls pro Sekunde (PPS)
Eingänge: 1x PPS + 1x Frequenz (10 MGz)
Ausgang: 1x PPS
Eingang: TTL (BNC) Ausgänge: TTL oder 10V (BNC), oder RS485 (Klemmleiste) 50 Ohm 6 -- -- --

Mehr über SecureSync

Mit Ihrem Besuch auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr erfahren